Banken lauern auf die Konkurrenz

21. Dezember 2005, 14:52
posten

Kleine Schritte bei den Sparzinsen, Neukredite werden teurer

Wien - "Wir beobachten den Markt und das Verhalten der Konkurrenz," heißt es bei den Bankinstituten auf STANDARD-Nachfrage, ob sich denn Sparbuchbesitzer durch die Euro-Leitzinserhöhung auch bald über höhere Sparzinsen freuen dürfen. Wie lange sich dieser "Beobachtungszeitraum" hinzieht sei noch offen, heißt es etwa bei der Bawag-P.S.K, die bei einzelnen Produkten auf eine im November erfolgten Zinsanhebung hinweist. Bank Austria Creditanstalt (BA-CA) und Volksbanken verweisen wiederum auf einen, bereits Mitte Oktober "vorweggenommen Zinsschritt" bei den Sparguthaben von 1,75 auf zwei Prozent.

Der Rat der Konsumentenschützer ist jedenfalls eindeutig: Sie legen Sparbuchbesitzern ans Herz "die EZB-Leitzinserhöhung dezidiert anzusprechen," sprich mehr Zinsen heraus zu handeln.

Die Erste Bank hat am Donnerstag angekündigt, neue (einjährig gebundene) Kapitalsparbücher mit 0,5 Prozent mehr zu verzinsen. Auch die RLB NÖ-Wien wird ab Ende nächster Woche einige Sparzinssätze anheben.

BA-CA erhöht Kreditzinsen

Hingegen wird der Nikolo ab dem 6. 12. der BA-CA pro Neukredit einen Viertel-Prozentpunkt mehr an Kreditzinsen bescheren. Wer mit dem Gedanken an größere Anschaffungen spielt, so die Banker, sollte sich deshalb bei der Kredit- bzw. Zinsfixierung beeilen. Die Volksbanker wollen bei den Kreditzinsen noch zwei, drei Wochen zuwarten. Generell wird der Großteil der Kundenkredite nach der Zinsgleitklausel verrechnet wobei es hier für Alt- wie Neukredite fixe Stichtage gibt.

Mit guten Nachrichten für alle Häuselbauer kann jedenfalls die S-Bausparkasse aufwarten. Die Darlehenszinsen werden sogar sinken, "da sich hier die Zinshöhe 2006 vom niedrigen Niveau des Zeitraums August bis Oktober 2005 berechnet." Und auch potenzielle Autokäufer brauchen nicht in Panik zu verfallen. Die Rabatt-Konkurrenz dürfte dazu führen, dass es zu keinen nennenswerten Verteuerungen kommen wird. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 2.12.2005)

Share if you care.