Teheran kauft angeblich russische Raketenabwehrsysteme

10. Dezember 2005, 11:24
11 Postings

Dient zur Abwehr von Flugzeugen und ferngelenkten Raketen

Moskau - Der Iran kauft einem Zeitungsbericht zufolge von Russland taktische Luftabwehr-Raketensysteme. Beim dem Geschäft gehe es um 29 Systeme vom Typ TOR-M1, berichtete die russische Tageszeitung "Wedomosti" am Freitag unter Berufung auf russische Verteidigungskreise. Es handle sich um das größte Rüstungsgeschäft mit dem Iran seit fünf Jahren.

Um welche Größenordnung es genau geht, ging aus dem Bericht nicht hervor. Mit dem System können Flugzeuge und ferngelenkte Raketen in niedriger Flughöhe abgeschossen werden.

Wegen seines Atomprogramms steht der Iran derzeit international unter massivem Druck. Die USA und europäische Länder werfen dem Land vor, unter dem Deckmantel der friedlichen Nutzung der Atomenergie Atomwaffen entwickeln zu wollen. Russland unterstützt den Iran zurzeit beim Bau eines Atomkraftwerks in Bushehr. (APA/Reuters)

Share if you care.