Honduras: Mehr als 30.000 Menschen nach Tropensturm Gamma obdachlos

5. Dezember 2005, 16:07
posten

Vereinte Nationen schicken fünf Teams in betroffenes Gebiet

New York - Der Tropensturm Gamma hat in Honduras nach UN-Angaben mehr als 30.000 Menschen obdachlos gemacht. Etwa 90.000 Menschen seien von dem Sturm betroffen gewesen, der im November zwei Tage lang über Honduras hinwegfegte, teilten die Vereinten Nationen (UN) am Donnerstag mit. 34 Menschen kamen durch den Sturm ums Leben. Die UN haben fünf Teams in die Region entsandt, die in Zusammenarbeit den örtlichen Behörden die Schäden abschätzen sollen. Das UN-Welternährungsprogramm will den Angaben nach in den nächsten drei Monaten 1.750 Tonnen Lebensmittel bereitstellen. (APA/Reuters)
Share if you care.