Schwarzenegger ernennt Demokratin als Kabinettschefin

6. Dezember 2005, 07:40
posten

Susan Kennedy arbeitete früher für Schwarzeneggers Amtsvorgänger Davis

Sacramento/Wien - Der kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger hat mit Susan Kennedy eine prononcierte Demokratin zu seiner neuen Kabinettschefin ernannt. Mit dem Beschluss habe der Republikaner Schwarzenegger einen dramatischen Wechsel in der Organisation seiner Administration vollzogen, heißt es am Donnerstag in kalifornischen Medienberichten. Die 45-jährige Kennedy löst die Konservative Patricia Clarey in dieser Schlüsselposition ab.

Susan Kennedy war Mitarbeiterin von Schwarzeneggers Vorgänger im Gouverneursamt, Gray Davis. Schwarzenegger hatte 2003 Davis in einer außerordentlichen Recall-Wahl abgelöst. Sie war auch Direktorin einer Organisation, die sich für das Recht auf Abtreibung einsetzt und ist eine der bekanntesten Homosexuellen in der kalifornischen Politik.

Dynamik

Die Ernennung könnte die politische Dynamik im Kapitol von Sacramento ändern, schreibt der linksliberale "San Francisco Chronicle". Einerseits könnte Kennedy mehr Zusammenhalt in Schwarzeneggers Administration bringen, die als unorganisiert beschrieben wurde. Andererseits könnte sie auf die Republikaner wie ein rotes Tuch wirken und die guten Beziehungen Schwarzeneggers mit den republikanischen Abgeordneten im kalifornischen Parlament beeinträchtigen.

Die Kalifornier wählen mehrheitlich demokratisch, das Parlament ist in beiden Kammern von den Demokraten dominiert. Der republikanische Gouverneur Schwarzenegger ist in wichtigen politischen Fragen bisher immer wieder am Widerstand der Demokraten gescheitert. (APA)

Share if you care.