Sunnnitische Gelehrte rufen zur Freilassung von Geiseln auf

5. Dezember 2005, 09:53
3 Postings

Entführte Deutsche Osthoff in Aufruf des Komitees der Ulema nicht erwähnt

Bagdad - Das Komitee der Ulema, höchstes sunnitisches Gelehrtengremium im Irak, hat zur Freilassung von vier westlichen Geiseln aufgerufen, dabei die in der vergangenen Woche entführte deutsche Archäologin Susanne Osthoff jedoch nicht erwähnt. "Das Komitee unterstreicht, dass die Geiseln selbstlose Arbeit zum Wohl der Bedürftigen getan haben und ruft die Geiselnehmer auf, diese freizulassen, damit sie in Frieden und Sicherheit mit ihren Familien leben können", hieß es am Donnerstag in einer Mitteilung des Komitees.

Das Komitee hatte bei Entführungen in der Vergangenheit häufig eine vermittelnde Rolle gespielt. Auch die Botschaft der USA in Bagdad forderte die sofortige und bedingungslose Freilassung des US-Bürgers Thomas Fox und der anderen drei Geiseln. Die vier Mitglieder der Christlichen Friedensstifterteams, neben Fox zwei Kanadier und ein Brite, waren am Samstag in Bagdad entführt worden. (APA)

Share if you care.