Endstimmung im Dezember

6. Dezember 2005, 17:13
11 Postings

Das Ende kann ganz schön romantisch sein, wie die Safer-Sex-Schwängerung der Heiligen Maria - Und dann kommt wieder ein neuer Anfang

Das Ende naht und es gibt kein Entrinnen! Das klingt jetzt dramatisch und da mir nichts ferner liegt als Sie in Panik zu versetzen, versuche ich positive Ausdrucksformen für das Ende zu finden. Hat doch jedes Ende auch was Gutes. Dabei muss es sich gar nicht um ein Happy-End handeln, das noch dazu - wir wissen es alle - meist nur vordergründig happy ausschaut. Denn das Ende ist dann keines, weil es ja weiter geht, was uns aber in diesen Happy-End-Filmen nicht gezeigt wird. Vielleicht, weil man uns schonen will und die Heile-Welt-Story einen Punkt braucht, um eben heil zu bleiben. Und so können wir ganz beglückt aus dem Kino gehen, im Nichtwissen der Fortsetzung bis zum wirklichen Ende.

Wenn jetzt also dieses Jahr bald endet, können wir auch erleichtert aufatmen wie zum Beispiel nach dem Ende einer Beziehung, deren Happy-End aufgrund der vielen Fortsetzungen schon lange vorbei ist - oder nie stattgefunden hat - wir es aber überlebt haben wie dieses zu Ende gehende Jahr, ohne draufzugehen.

Sie sehen schon, mein - Ihnen in diesen Monatskolumnen bekannter und möglicherweise Ihre Nerven belastender - Hang zur Dialektik hat es in sich. Denn nachdem nach jedem Ende wieder ein Anfang kommt, kann das trösten oder auch nicht. So wie das Christentum, das will ja auch trösten - unter anderem. Und darum arbeitet es genau mit diesen Wiederholungen. Mit dem Anfang und dem Ende, obwohl es gar keine Wiedergeburtsreligion ist.

Aber die Maria, die wird jedes Jahr schwanger, vom Heiligen Geist, das stell' ich mir sehr romantisch vor. Safer-Sex schon damals, das zeugt von einem besonderen Bewusstsein, und trotzdem wird das Jesulein in die Krippe gelegt. Auf diese Weise profitiert ein Teil der Menschheit jedes Jahr durch freie Tage, egal ob er feiert oder nicht. Und wenn Ihnen Weihnachten lästig sein sollte, trösten Sie sich: Es geht vorbei und dann kommt wieder ein neuer Anfang, weiß Ihre dabu.

Eine Monatskolumne
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.