Israels Justizministerin deutet politische Dimension des Sperrzauns an

4. Dezember 2005, 16:23
3 Postings

Mit Blick auf künftige Grenze zu Palästinensergebieten

Jerusalem - Justizministerin Tsipi Livni hat angedeutet, dass der Sperrzaun im Westjordanland den künftigen Grenzverlauf mit einem palästinensischen Staat zumindest teilweise vorwegnimmt. Man müsse "kein Genie sein", um das zu erkennen, sagte Livni nach Angaben ihres Sprechers vom Donnerstag.

Der palästinensische Unterhändler Saeb Erekat sagte, Livnis Äußerungen bewiesen, dass der Bau der Anlage ein Vorwand gewesen sein, um von Palästinensern beanspruchtes Gebiet in Besitz zu nehmen. Die Regierung in Jerusalem hatte bisher erklärt, die Barriere werde nur für eine befristete Zeit errichtet und solle Selbstmordattentäter fern halten. Der Zaun reicht teilweise weit in palästinensisches Gebiet hinein. (APA/AP)

Share if you care.