Erste Bank: Bis 0,5 Prozent mehr für neue Sparbücher

1. Dezember 2005, 16:38
posten

Zinssatz für neu eröffnetes 12-monatiges Kapitalsparbuch bei 2,25 Prozent

Wien - Für neu eröffnete Kapitalsparbücher hebt die Erste Bank - nach einer langen Zeit "extrem niedriger" Sparzinsen - nun die Zinsen an, im einjährigen Bereich stärker als die EZB ihren Leitzinssatz angehoben hat.

So verzinst die Erste Bank neue Kapitalsparbücher mit 12-monatiger Bindungsfrist ab dem 6. Dezember mit 2,25 Prozent (alter Zinssatz: 1,75 Prozent). Für 36 Monate gibt es 2,625 Prozent (alter Zinssatz 2,25 Prozent), und für 60 Monate laufende Kapitalsparbücher gibt es bei Neueröffnungen 2,875 Prozent (alt: 2,75 Prozent).

Bei den Kreditzinsen tut sich in der Erste Bank vorerst nichts. Ein Großteil der Kundenkredite werde ohnedies nach der so genannten Zinsgleitklausel verrechnet und hier gibt es für Neu- bzw. Altkredite Stichtage (15. Dezember, 1. Jänner). An diesen Stichtagen werde sich aber auch nichts ändern, heißt es in der Erste Bank zur APA. (APA)

Share if you care.