Wechselhaftes Wetter am zweiten Adventwochenende

1. Dezember 2005, 20:25
posten

Von Sonnenschein bis zum gefrierenden Regen

Wien ( Äußerst wechselhaftes Wetter prognostizieren die Meteorologen von der Hohen Warte für das kommende Adventwochenende. Während am Freitag vor allem im Süden und Osten Hochnebelfelder auflockern und Sonnenschein überwiegt, setzen im Lauf der Nacht auf Samstag im Süden und Westen Niederschläge ein, die in tiefen Lagen zu Glatteisbildung auf den Straßen führen. In der Früh können die Temperaturen bis auf minus 14 Grad fallen.

Am Samstag ist es meist bewölkt, verbreitet wird es regnen - auch in gefrierender Form. Kurzzeitig ist auch mit Schneefall und Schneeregen zu rechnen, hieß es am Donnerstag in einer Aussendung der Hohen Warte. Während der Morgen- und Vormittagsstunden des Samstag besteht somit gebietsweise Glatteisgefahr. Die Schneefallgrenze steigt am Vormittag rasch auf 800 bis 1.500 Meter. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südost bis West. Die Tiefsttemperaturen betragen minus drei bis plus drei Grad, die Tageshöchstwerte erreichen drei bis sieben Grad.

Durchaus sonnig könnte der Sonntag beginnen. Ab Mittag nimmt jedoch von Westen her die Bewölkung wieder zu, ab dem späten Nachmittag gehen die ersten Regenschauer nieder. (APA)

Share if you care.