Hilfsprogramm für Aids-Waisen in Simbabwe

2. Juni 2006, 16:57
posten

Patenschaften via SOS-Kinderdorf

Wien - Aids hat einem UN-Bericht zufolge weltweit rund 15 Millionen Kinder zu Waisen gemacht. Bis zum Jahr 2010 soll die Zahl auf geschätzte 25 Mio. ansteigen. SOS-Kinderdorf Österreich unterstützt nun Hilfsprojekte in Simbabwe, für Österreicher gibt es die Möglichkeit, eine Patenschaft für Waisen zu übernehmen.

Die Organisation unterstützt mehrere spezielle Hilfsprogramme für Kinder, deren Zukunft durch HIV gefährdet ist. Insgesamt werden dadurch in Afrika derzeit rund 23.500 Kinder und Jugendliche betreut. Bis zum Jahr 2007 soll die Zahl verdoppelt werden. SOS-Kinderdorf bietet nun Menschen in Österreich die Möglichkeit, HIV-Hilfsprogramme in Simbabwe mit einer Patenschaft zu unterstützen. 15 Euro pro Monat auf ein halbes Jahr befristet sollen einem Kind zum Beispiel alle benötigten Schulsachen für ein Jahr sichern oder etwa ein Monat Tuberkulosebehandlung und Vitaminpräparate zur Stärkung des Immunsystems.

Tabuisierung

Die Tabuisierung von Aids sei laut SOS-Kinderdorf ein vorrangiges Problem in vielen afrikanischen Ländern - neben dem Mangel an erschwinglichen Medikamenten. "Besonders betroffen sind Frauen. Um einen Verstoß durch den Ehepartner zu verhindern und mittellos dazustehen, schweigen sie und geben die Krankheit während ihrer Schwangerschaft an ihre ungeborenen Kinder weiter," beschrieb ein Leiter eines SOS-Zentrums in Uganda den Teufelskreis.

Neben der Versorgung von Aids-Waisen in den SOS-Kinderdörfern betreibt die Organisation in Afrika Sozial- und medizinische Zentren für Kinder und Familien. Dort werden u.a. HIV-Tests durchgeführt. Betroffene erhalten psychologische Beratung sowie medizinische Hilfe. In 132 Ländern und Territorien geben SOS-Kinderdörfer und -Jugendeinrichtungen seit 1949 rund 58.000 jungen Menschen ein Zuhause. (APA)

SOS-Patenschaft "Ubuntu": 15 Euro pro Monat auf ein halbes Jahr befristet, mehr zu dem Hilfsprogramm im Internet auf www.sos-kinderdorf.at.
Share if you care.