Umfrage: Aids als größte Gesundheitsgefahr

2. Juni 2006, 16:57
posten

Menschen in Deutschland, Großbritannien und Frankreich wurden befragt

Bielefeld - Die Immunschwächekrankheit Aids wird von den meisten Menschen in Deutschland, Großbritannien und Frankreich als größte aktuelle Bedrohung der weltweiten Gesundheit angesehen. Das hat eine Studie des Meinungsforschungsinstituts tns (Bielefeld) im Auftrag des TV-Senders CNN und des US-Magazins "Time" anlässlich des Welt-Aids-Tages ergeben. Zwischen dem 18. und 23. November waren jeweils 1.000 Bürger in den drei Ländern befragt worden.

Insgesamt 56 Prozent sähen in Aids die größte gesundheitliche Gefahr, 35 Prozent gäben Herzkrankheiten als größte Bedrohung an, teilte tns am Donnerstag in Bielefeld mit. Die aktuell vor allem in Asien grassierende Vogelgrippe wird mit sieben Prozent deutlich weniger gefährlich eingeschätzt.

Das größte Hindernis im Kampf gegen Aids sei der Bildungsmangel, meint jeder zweite der Befragten. Ungenügendes Engagement der politischen Entscheidungsträger sieht ein Viertel als Hemmschuh. Zwei Drittel fühlen sich ausreichend über Aids informiert, meinen aber, dass in den nächsten zehn Jahren ein Impfstoff gegen die Krankheit zur Verfügung stehen werde. Experten halten dies dagegen für unwahrscheinlich. (APA/dpa)

Share if you care.