Heftiges Erdbeben auf den Philippinen

2. Dezember 2005, 10:37
posten

Stärke 5,7 - Zentrum rund 1.000 Kilometer südöstlich von Manila

Manila - Ein Erdbeben der Stärke 5,7 hat am Donnerstag den Süden der Philippinen erschüttert. Nach Angaben des Instituts für Vulkanologie und Seismologie lag sein Zentrum rund 1.000 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Manila. Dem Erdstoß folgten mehrere schwache Nachbeben. Berichte über Verletzte oder größere Schäden lagen zunächst nicht vor.

Die Philippinen liegen im sogenannten "Ring des Feuers", einer Region mit erhöhter geologischer Aktivität. Bei einem Beben der Stärke 7,7 kamen 1990 auf der Hauptinsel Luzon rund 2.000 Menschen ums Leben. (APA/AP)

Share if you care.