Ein Carl in Graz

5. Dezember 2005, 12:47
posten

In der Küche steht ein Mann aus der Wiener "Hansen"-Mannschaft

In Graz sperrt ein neues Wirtshaus auf. Das allein ist in der reichlich verschlafenen Restaurantszene der einstigen Kulturhauptstadt schon bemerkenswert, im Fall des "Carl" im Thalia-Haus (gleich bei der Oper) könnte es gar zum Ereignis werden: Das Lokal im denkmalgeschützten 50er-Jahre-Bau wurde über mehrere Monate umgebaut, soll "neobarocke Opulenz" vermitteln und versteht sich als "Gegenpol zur Ausnüchterung der letzten Jahre". So weit der Pressetext.

In der Küche steht mit Lukas Edl ein Mann aus Christian Voithofers Wiener "Hansen"-Mannschaft, dieser gab dem neuen Lokal auch ein Küchenkonzept mit auf den Weg. Das liest sich deutlich spannender als die meisten Grazer Speisekarten, ob das Essen auch so schmeckt, wird man frühestens nach dem 3. Dezember wissen - da wird "Carl" nämlich eröffnet.
(corti/Der Standard/rondo/01/12/2005)

Share if you care.