Synergien I: TV bedingt Musik

1. Dezember 2005, 20:42
posten

Dienstagabend die Übersiedelung ihres "Wohnzimmers"

Katrin Lampe ist ja nicht blöd. Und deswegen weiß die Moderatorin der ruralen ATV+-Kuppelei "Bauer sucht Frau" auch, dass es gilt, die Gunst der Stunde zu nutzen: Eine bessere Plattform als eine TV-Show, die die Kronen Zeitung als begleitenden PR-Antaucher hat, gibt es nicht.

Und so präsentierte Lampe am Dienstag im Stadtbahnbogen-Edelschuppen Babu ihre erste CD. "Liebe ist anders". Dass die gestrengen Herren der STANDARD-Musikredaktion das Oeuvre "Schlagersternchen-Hauchgesang" nennen und es rasch entsorgten, tut nichts zur Sache: Lampe hat eine Musicalausbildung - und die macht man gemeinhin, weil man die dazugehörige Musik auch mag.

Synergien II: Schreiben bedingt Mode

Dass er beim Medien-Blatt Extradienst die Leute-Sektion betreut, versicherte Christian Cerny-Wolf, sei "leider kaum hilfreich": Obwohl er und seine Frau Uli seit 1990 Mode machen, "entgeht diese Dualität PR-Leuten und ihren Klienten - weil es für sie nicht zusammenpasst." Freilich: Als Uli & Christian (so der Labelname) am Dienstagabend die Übersiedelung ihres "Wohnzimmers" in die Gumpendorfer Straße 42 feierten, kamen die La Hongs und Oliver Stamms zum Gratulieren. Einzig die Seitenblicke-Grüne Eva Glawischnig war so baff, hier Societypresse zu sehen, dass sie auf der Türschwelle kehrtmachte. (DER STANDARD Printausgabe 1.12.2005)

  • Ein bisserl Opulenz für das ("Wohn-)Zimmer": Uli und Christian Cerny-Wolf
    foto: rottenberg

    Ein bisserl Opulenz für das ("Wohn-)Zimmer": Uli und Christian Cerny-Wolf

Share if you care.