Krimi-Bibliotheken von Süddeutscher und Stern

6. Dezember 2005, 21:17
posten

Hamburger starten mit "Ein Fall für Kay Scarpetta" von Patricia Cornwell - Münchner Verlag beginnt im Januar mit Dürrenmatt, Mankell, Highsmith

Hamburg/München - Das Hamburger Magazin "Stern" und die "Süddeutsche Zeitung" (München) starten eine neue Krimi-Bibliothek. Der "Stern" beginnt seine Edition mit dem Debütroman von Patricia Cornwell "Ein Fall für Kay Scarpetta" am Donnerstag (1. Dezember). Die Bibliothek umfasst insgesamt 24 Romane, darunter Großmeister der Spannungsliteratur, aber auch Geheimtipps, teilte Gruner + Jahr am Mittwoch mit. Pro Woche erscheint jeweils ein Band für 6,95 Euro. Dazu werden die Neuerscheinungen im "Stern" vorgestellt.

Die "Süddeutsche Zeitung" startet ihre Kriminal-Bibliothek am 14. Jänner 2006. Sie umfasst 50 Bände für jeweils 4,90 Euro, teilte der Süddeutsche Verlag mit. Zu den Autoren zählen Friedrich Dürrenmatt, Henning Mankell, Patricia Highsmith und James Elroy. (APA/dpa)

Share if you care.