Bauproduktion im Plus

8. Dezember 2005, 18:37
posten

Kräftige Zuwächse im Tiefbau (+8,9 Prozent) - Spitzenreiter Burgenland (+13,9 Prozent), Tirol (-8,3 Prozent) rückläufig

Wien - Österreichs Baufirmen (ohne Baunebengewerbe) haben in den ersten acht Monaten des laufenden Jahres zusammen einen Produktionswert von 6,9 Mrd. Euro erwirtschaftet, das sind um 3,1 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum 2004. Während sich im Tiefbau die positive Tendenz fortsetzte - in den ersten acht Monaten gab es ein Plus von 8,9 Prozent - ging die Produktion im Hochbau mit minus 1,0 Prozent weiter zurück, teilte die Statistik Austria heute, Mittwoch, mit.

Der Produktionswert der öffentlichen Bautätigkeit stieg in den ersten acht Monaten um 8,8 Prozent auf 2,6 Mrd. Euro an.

Regional betrachtet wies das Burgenland mit plus 13,9 Prozent die stärkste Steigerung auf, knapp gefolgt von Kärnten mit +13,8 Prozent. Salzburg (+10,6), Wien (+7,3) und Oberösterreich (+5,1) liegen ebenfalls über dem landesweiten Durchschnitt von 3,1 Prozent. Unterdurchschnittlich entwickelte sich die Bautätigkeit in der Steiermark (+2,2), rückläufig in Vorarlberg (-0,3), Niederösterreich (-5,5) und Tirol (-8,3 Prozent). (APA)

Share if you care.