Unisys Österreich bekommt neuen Chef

8. Dezember 2005, 17:50
posten

Kurt Plattner ist zurückgetreten, ihm folgt Karl Anzböck nach - vorübergehende Lösung bis die Neuaufteilung des Osteuropa-Geschäftes steht

Wien - Kurt Plattner, Geschäftsführer von Unisys Österreich und Verantwortlicher für die Region Central and Eastern Europe (CEE), ist zurückgetreten. Seinen Job übernimmt mit 1. Dezember vorübergehend Karl Anzböck. Der gebürtige Niederösterreicher war bereits von 1996 bis 2001 als Geschäftsleiter von Unisys Österreich tätig, bevor er als Vorsitzender der Geschäftsleitung zur Unisys Schweiz wechselte. Eine Aufgabe, die er auch weiterhin ausüben wird. Der 44-jährige ist Absolvent der Universität Wien und startete seine berufliche Karriere 1987 bei Unisys. Er ist verheiratet, zweifacher Vater und wohnt in der Nähe von Zürich.

Als Grund für den vorübergehenden Wechsel nannte Unisys auf APA-Anfrage die Neupositionierung des Unternehmens - insbesondere was die künftigen Zuständigkeiten für Osteuropa betrifft. Darum sei auch nur eine interimistische Lösung für die Besetzung des Chefpostens gewählt worden, so Sprecherin Michaela Ripper am Mittwoch. (APA)

Share if you care.