Wem sexy Kleidung schadet

30. November 2005, 20:49
51 Postings

US-Studie: Frauen in Führungspositionen sollten darauf verzichten

Washington - Frauen in Führungspositionen sollten nach einer US-Studie auf körperbetonte Kleidung verzichten. Wie die Zeitschrift "Psychology of Woman Quarterly" in ihrer Dezemberausgabe berichtet, schadeten High Heels, knappe Röcke und tief ausgeschnittene Blusen der Karriere dieser Frauen. Anders sehe es jedoch bei Frauen in niedrigeren Positionen aus.

Für die Studie der Lawrence University in Appleton, Wisconsin, wurden männlichen und weiblichen Versuchspersonen drei verschiedene Videos vorgespielt. Das Video einer aufreizend gekleideten Businessfrau, die über ihre Hobbys sprach, rief dabei mehr feindselige Äußerungen der Versuchspersonen hervor als ein ähnliches Video, das eine Businessfrau in flachen Schuhen, Hosen und Rollkragenpulli zeigte.

Die aufreizend gekleidete Geschäftsfrau provozierte auch mehr Anfeindungen als eine ähnlich sexy gekleidete Rezeptionistin. Die WissenschafterInnen raten Frauen in Führungspositionen daher, sich bei der Kleidung eher zurückzuhalten, "um den Respekt der MitarbeiterInnen zu erhalten". (APA/AFP)

Share if you care.