Lesotho testet seine gesamte Bevölkerung

28. Dezember 2005, 13:29
6 Postings

Afrikanischer Kleinstaat hat eine der höchsten Infektionsraten der Welt: Ein Drittel aller Erwachsenen betroffen

Genf - Die gesamte Bevölkerung von Lesotho im südlichen Afrika wird auf den Aids-Erreger getestet. Das teilte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am Mittwoch anlässlich des Weltaidstages (1. Dezember) in Genf mit. Lesotho, das völlig von Südafrika umgeben ist, ist kleiner als Österreich und hat mehr als zwei Millionen Einwohner. Es hat eine der höchsten HIV-Infektionsraten der Welt, wobei einer von drei Erwachsenen HIV-positiv ist.

Bei dieser in der Welt einmaligen Aktion soll sich jeder Haushalt des Landes an einem Testprogramm beteiligen, so dass letztlich jeder Erwachsenen seinen HIV-Status kennt. Dies wiederum können zu einer gezielten Behandlung aber auch zur Vorbeugung dienen, erklärte die WHO. Botswana hatte seiner Bevölkerung bereits im vergangenen Jahr die Gelegenheit gegeben, sich in medizinischen Einrichtungen testen zu lassen. Auch dies habe den Kampf gegen die Immunschwächekrankheit enorm erleichtert, schreibt die WHO.(APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.