Ranicki: "Frau Radisch, was meinen Sie, Liebste?"

6. Dezember 2005, 14:24
posten

Alle "Literarischen Quartette" aus dreizehn Jahren erscheinten als Transkripte in der "Digitalen Bibliothek"

Wien - Das "Literarische Quartett" hat der Literatur zu ungeahnter TV-Präsenz verholfen, und die Protagonisten um Marcel Reich-Ranicki haben mit ihren Streitgesprächen für den dazugehörigen Unterhaltungswert gesorgt. Wer alle Kritiker-Duelle der 13-jährigen Geschichte der Sendung und die empfohlene oder wortreich vernichtete Literatur nachschmökern will, hat dazu nun Gelegenheit: Die "Digitale Bibliothek" bietet in ihrer Neuerscheinung "Das literarische Quartett" Transkriptionen aller 77 Sendungen vom 25. März 1988 bis 14. Dezember 2001 und einen Katalog aller besprochenen Werke. (APA)
Share if you care.