Rüstungs­konzern setzt auf Linux

27. Dezember 2005, 13:29
24 Postings

Linux RedHawk kommt bei der Entwicklung eines Flug­körper­abwehr­systems zum Einsatz

Das Luft- und Raumfahrtunternehmen Lockheed Martin Space Systems setzt auf Linux. Beim "United States Army Theater High Altitude Area Defense" (THAAD)- Programm kommt Linux RedHawk zum Einsatz. Bei THAAD handelt es sich um ein Projekt der US-Armee zur Entwicklung eines neuen Flugkörperabwehrsystems.

Echtzeit-Linux RedHawkk /B>

Die Echtzeit-Linux-Lösung RedHawk wird allerdings nur bei der Entwicklung von THAAD in Testsystemen eingesetzt, in den Rakete oder in der Leit- und Abschusstechnik ist kein Linux zu finden.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Linux wird allerdings nur bei Testsystemen eingesetzt, in den Rakete oder in der Leit- und Abschusstechnik ist es nicht zu finden.

Share if you care.