Vorarlberger InterSky baut Streckenangebot aus

8. Dezember 2005, 18:09
6 Postings

Billigfluglinie mit Dresden, Neapel und Adria-Orte Rijeka und Zadar als neue Destinationen, Linien nach Wien und Hamburg werden verstärkt

Bregenz - Die Vorarlberger Billigfluglinie InterSky weitet ab kommendem Frühjahr ihr Streckenangebot ab Friedrichshafen (Baden-Württemberg) deutlich aus. So werden etwa Wien und Hamburg zwei Mal täglich angeflogen, als neue Destinationen kommen Dresden, Neapel und die Adria-Badeziele Rijeka und Zadar hinzu. Eine Erweiterung der Flotte auf drei Maschinen mache diese Streckenoffensive möglich, teilte die Fluglinie am Mittwoch in einer Aussendung mit.

Ausgebaut werden mit dem neuen Sommerflugplan ab 26. März auch die Verbindungen nach Köln und Prag, während Neapel sowie Rijeka und Zadar ab 29. April angeflogen werden. Im Charterverkehr wird neu Sarmellek am Plattensee angeboten. Die Linien nach Wien und Hamburg werden bereits ab 27. Februar verstärkt.

"Wir nehmen eine weitere unserer zuverlässigen Dash 8/300Q in Betrieb und werden damit endgültig zur bestimmenden Größe im Geschäfts- und Freizeitverkehr im gesamten Bodenseegebiet", sagte InterSky-Geschäftsführer Jörg Schwingeler. Mit dieser Expansion könnten den Kunden neue attraktive Flugziele zu günstigen Preisen angeboten werden. "Für den Wirtschaftsraum rund um den Bodensee ist essenziell, dass wir optimale Anbindungen an wichtige Handelszentren bieten", so Schwingeler.

InterSky hat bisher mit zwei Fliegern zehn Destinationen angeflogen. Von Friedrichshafen aus werden Berlin, Wien, Köln und Hamburg, Prag und Graz bedient, im Sommer werden auch Flüge nach Elba, Sardinien, Nizza und Venedig angeboten. Elba wird zusätzlich auch von München und Zürich aus angeflogen. Die Airline, gegründet von den früheren Rheintalflug-Eignern und -Betreibern Rolf Seewald und Renate Moser, hat am 25. März 2002 ihren Flugbetrieb gestartet. InterSky beschäftigt 70 Mitarbeiter. Rheintalflug selbst war Mitte 2001 von der AUA zu 100 Prozent übernommen worden. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.