Bill Gates nun auch auf Virenjagd

20. Dezember 2005, 10:49
21 Postings

OneCare nun zum öffentlichen Beta-Test frei gegeben - Finale Version kommt 2006

Microsoft hat die offizielle Beta-Version seiner Anti-Viren-Software OneCare Live veröffentlicht.

Einstieg in den Antiviren-Markt

OneCare markiert Microsofts langerwarteten Einstieg in die Antiviren-Branche - auf dem Consumer-Markt - und damit die Konkurrenz zu Symantec, McAfee und Trend Micro. Bereits vor zwei Jahren kündigte sich der Einstieg Microsofts in dieses Segment an - damals erwarb der Redmonder Konzern den rumänischen Antivirus-Hersteller GeCad Software.

2006

Das Ergebnis der jahrelangen Arbeit können nun AnwenderInnen erstmals testen - derzeit allerdings nur jene, die eine US-Version von Windows XP samt Service Pack 2 ihr Eigen nennen. Die finale Version soll dann 2006 in den Handel kommen. OneCare richtet sich primär an PrivatanwenderInnen und verbindet Anti-Spyware-Tools mit AntivirusSoftware und einer Firewall. Microsoft hat bislang noch keinen Preis für sein Paket genannt, will OneCare aber auf Abo-Basis vertreiben.

Für Unternehmen

Aber auch der Unternehmenssektor dürfte das Interesse von Microsoft geweckt haben. Eine Enterprise Edition von OneCare soll Ende des Jahres in die Testphase gehen. Unter dem Namen "Microsoft Client Protection" sollen Unternehmens-Laptops, Desktops und File-Server vor Angriffen durch schädliche Codes geschützt werden können.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.