Zertifikate: Sal.Oppenheim mit neuem Twin-Win-Europa-Zertifikat

27. Dezember 2005, 11:42
2 Postings

Die erste Ausgabe fand reißenden Absatz - Von Walter Kozubek

Wegen der großen Nachfrage nach dem Twin-Win-Europa-Zertifikat, dessen Zeichnungsfrist am 28.11.05 geendet hatte, legt Sal. Oppenheim nun ein weiteres Twin-Win-Zertifikat auf den DJ-EuroStoxx50-Index zur Zeichnung auf.

Dieses neue Schmetterlingszertifikat weist die gleichen Ausstattungsmerkmale wie das Vorgängerzertifikat auf. Somit profitiert der Inhaber dieses Zertifikates an allen Kursanstiegen des DJ-EuroStoxx50-Index oberhalb des Anfangswertes mit 150%. Dabei ist es völlig unerheblich, ob die Sicherheitsschwelle einmal berührt oder unterschritten wurde. Hauptsache, der Index befindet sich am Ende gegenüber dem Anfangswert im Plus.

Wenn der Index niemals auf 60% des Ausgangswertes fällt, aber zum Laufzeitende des Zertifikates beispielsweise nur mehr bei 70% dieses Wertes notiert, dann wird dieser Kursverlust bei Fälligkeit dem Wert des Zertifikates hinzugezählt. In diesem Fall läge der Gewinn dieser Veranlagung bei 30%. Erst dann, wenn die magische Grenze bei 60% berührt wird, bedeuten Indexstände unterhalb des Anfangsniveaus Verluste, da das Zertifikat dann am Ende gemäß dem tatsächlichen prozentuellen Verlust des Basiswertes getilgt wird. Übersteigt der Index nach der Schwellenberührung wieder sein Ausgangsniveau, so kommt man allerdings wieder in den Genuss der 150%-igen Partizipation.

Das Sal. Oppenheim Europa Twin-Win-Zertifikat, ISIN: DE000SBL2KW 1, Laufzeit bis 23.12.11, kann noch bis 21.12.05 mit 100 Euro plus 1% Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

Der Autor ist Herausgeber vom ZertifikateReport

Mehr zum Thema Zertifikate

Anlagezertifikate

Share if you care.