Gabuns Präsident Bongo wiedergewählt

4. Dezember 2005, 12:21
posten

Internationale Beobachter stuften Urnengang als "frei und transparent" ein

Libreville - Bei der Präsidentschaftswahl in Gabun ist Amtsinhaber Omar Bongo Ondimba mit großer Mehrheit wiedergewählt worden. Der seit 38 Jahren regierende Bongo erhielt bei dem Urnengang am Sonntag 79,2 Prozent der Stimmen, wie das Innenministerium am Dienstagabend in Libreville bekannt gab. Sein wichtigster Herausforderer Pierre Mamboundou konnte dagegen nur 13,6 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen, wie Innenminister Christian Clotaire Ivala unter Berufung auf die staatliche Wahlkommission mitteilte.

Die Wahlbeteiligung lag bei 63,3 Prozent. Die Opposition sprach von Wahlbetrug. Internationale Beobachter stuften den Urnengang jedoch als "frei und transparent" ein, er habe internationalen Standards entsprochen.

Der 69-Jährige Bongo ist seit 1967 im Amt und damit Afrikas am längsten amtierender Staatschef. Er wird von mehr als 40 politischen Parteien unterstützt. Oppositionelle werfen ihm vor, bereits im Vorfeld der Wahl viele Gegenkandidaten ausgeschaltet und die Medien des Landes fest in seinen Gewalt gebracht zu haben.(APA)

Share if you care.