In der Oberliga erweiterter Herzen

29. November 2005, 18:49
1 Posting

Orenda Fink und Mayday im Wiener WUK

Zartbittere Balladen, die von elegischen Orgelflächen untermalt werden und damit an die große und leider weit gehend vergessene Kendra Smith (Dream Syndicate, Opal . . .) erinnern, bietet die wunderbare Orenda Fink auf ihrem Album "Invisible Ones", das sie am Donnerstag im Wiener WUK mit ihrer Band live vorstellen wird.

Kenner, Freunde und die nicht zu wenigen "Abhängigen" des US-amerikanischen Vorzeigelabels Saddle Creek, das der Welt Bands wie die Bright Eyes, Now It's Overhead, The Faint und neben anderen mehr auch die Stammband von Fink, Azure Ray, schenkte, frohlocken bereits. Auch in der etwas härteren Gangart überzeugt Orenda Fink vollkommen. An den Produktionsreglern saßen neben Andy LeMaster auch der von seiner Arbeit mit TV On The Radio her bekannte Dave Sitek.

"Invisibles Ones" kann man ohne zu übertreiben als eine der besten Saddle-Creek-Veröffentlichungen bislang einschätzen - und das will was heißen! Im Vorprogramm präsentieren die Labelkollegen Mayday ihr Album "Bushido Karaoke". Auch hier: Herzerweiterung und Glückseligkeit! Nachdrücklich empfohlen. (flu/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 30. 11. 2005)

1. 12. WUK, 9., Währinger Straße 59, Tel.: (01) 401 21-0. 20.00 h
Share if you care.