NBA: Heat ohne O'Neal erfolgreich

30. November 2005, 11:05
posten

Toronto Raptors verpasst zweiten Saisonsieg knapp

Wien - Vor eigenem Publikum ist Miami Heat auch ohne den seit über drei Wochen verletzten Shaquille O'Neal eine Macht. Am Montag bezwang der Titelanwärter aus Florida die New York Knicks mit 107:94 und bleibt damit in der Southeast Division der Eastern Conference weiter tonangebend. Mann des Tages war Dwayne Wade, der mit seinen 33 Punkten für den fehlenden Superstar in die Bresche sprang. Auswärts klappt es mit bisher erst einem Sieg dagegen noch nicht nach Wunsch.

Die Toronto Raptors waren in dieser NBA-Saison überhaupt erst ein Mal erfolgreich. Am Montag wäre ihnen gegen die Dallas Mavericks beinahe der zweite Sieg geglückt, führten sie doch zwei Minuten vor dem Ende mit sechs Punkten. Dirk Nowitzki aber drehte die Partie mit acht Punkten in Folge im Alleingang. Mit der Schlusssirene traf Marquis Daniels dann zum 93:91-Endstand.(APA/Reuters)

Share if you care.