Hintergrund: Präsidenten- und Parlamentswahlen

4. Dezember 2005, 00:39
8 Postings

Opposition laut Umfragen unter 20 Prozent

Caracas/Wien - In Venezuela werden am kommenden Sonntag Parlamentswahlen abgehalten. Klar favorisiert wird das Parteienbündnis Movimiento Quinta Republica (Bewegung Fünfte Republik/MVR), das Präsident Hugo Chavez unterstützt.

Die von den USA unterstützte Liste "Primero Justicia" ("Zuerst Gerechtigkeit"), die sich als "Alternative zu Chavez" versteht, kann mit rund 15 Prozent rechnen. Die Wahlen sind auch ein Test für die Präsidentenwahlen im kommenden Jahr.

  • Fläche: 912.050 km2 (Österreich 83.845 km2)
  • Einwohner: 25,7 Millionen (2003)
  • Hauptstadt: Caracas
  • Bevölkerung: 75-80 Prozent Mestizen und Mulatten, 15-20 Prozent Weiße, 3-5 Prozent Schwarze, 1,5 Prozent Indios
  • Religion: 86 Prozent römisch-katholisch, fünf Prozent Protestanten, Minderheiten von Orthodoxen, Moslems und Juden.
  • Staatsform: Präsidiale Bundesrepublik seit 1961 Laut Verfassung von 2000: Bolivarische Republik Venezuela
  • Staatsoberhaupt und Regierungschef: Hugo Chavez
  • Parlament: Auf Grund der Verfassung von 2000 Nationalversammlung (Ein-Kammer-Parlament). Das Zwei-Kammer-Parlament wurde im Dezember 1999 aufgelöst.
  • Wichtigste Parteien:
    • Movimiento Quinta Republica (MVR) - 92 von 165 Sitzen
    • Accion Democratica (AD) - 33
    • Partido Social-Cristiano (COPEI) - 6
    • Movimiento al Socialismo (MAS) - 6
    • La Causa Radical (LCR) - 3
    • Primero Justica - bisher nicht vertreten

  • Umfragen
    • Movimiento Quinta Republica ("Bewegung "Fünfte Republik" - MVR) 55-60 Prozent
    • "Primero Justicia" (Zuerst Gerechtigkeit) 15 Prozent.
    • "Accion Democratica" (sozialdemokratisch) 4 Prozent.

  • Wirtschaft: BIP (2004) 145,2 Mrd. Dollar
  • Inflation: 16,8 Prozent (2004)
  • Arbeitslosenrate 17,1 Prozent (2004)
  • Exporte: 39,3 Milliarden US-Dollar (2004)
  • Importe: 18,6 Milliarden US-Dollar (2004)
  • Venezuela ist weltweit der viertgrößte Ölproduzent. (APA)
Share if you care.