Neuer deutscher Außenminister zu Antrittsbesuch in Washington

29. November 2005, 14:01
posten

Überschattet von Debatte über angebliche geheime CIA-Flüge und -Gefängnisse in Europa

Washington - Der neue deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) kommt am Dienstag bei seinem Antrittsbesuch in Washington mit seiner US-Kollegin Condoleezza Rice zusammen (16.15 Uhr MEZ). Geplant sind außerdem Treffen mit dem Vize-US-Außenminister Robert Zoellick und dem Nationalen Sicherheitsberater Stephen Hadley. Vorrangig soll es um den Ausbau der transatlantischen Beziehungen gehen.

Überschattet wird die Reise allerdings von der Debatte über angebliche geheime CIA-Flüge und -Gefängnisse in Europa. In Berlin haben Politiker aller Parteien an Steinmeier appelliert, das heikle Thema in Washington anzusprechen. Der SPD-Politiker war am Montag bereits in New York mit UNO-Generalsekretär Kofi Annan zusammengetroffen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Beim Antrittsbesuch des neuen deutschen Außenministers Steinmeier soll es vor allem um den Ausbau der transatlantischen Beziehungen gehen.

Share if you care.