NÖ: Frau attackierte Ex-Lebensgefährten mit Messer

29. November 2005, 11:27
2 Postings

Streitschlichter verletzt

Wien - Mit tatkräftiger Unterstützung wollte eine 32-Jährige ihrem ehemaligen Lebensgefährten vermutlich einen Denkzettel erteilen. Die Frau war in Begleitung von einem 19-jährigen Bekannten sowie ihrem 14-jährigen Sohn und ihrem 17-jährigen Neffen und mit einem 40 Zentimeter langen Messer bewaffnet. Sie nötigte Montagmittag den 37-Jährigen aus seiner Arbeitsstätte auf den Sparkassenplatz in Gloggnitz (Bezirk Neunkirchen) zu kommen, wo sein Auto abgestellt war.

Um ihrem Vorhaben Ausdruck zu verleihen, schlug sie mit dem Messer den Spiegel des Autos des 37-Jährigen ab. Der Ex-Freund, der mit einem weiteren Messer der Begleiter attackiert wurde, flüchtete in sein Fahrzeug. Ein zufällig anwesender 48-jähriger Bäckergeselle wollte den Streit schlichten, wurde aber ebenfalls angegriffen und von den Mitstreiter mit einem Kreuzschlüssel auf den Kopf geschlagen. Er erlitt eine sieben Zentimeter lange Rissquetschwunde.

Als die Burschen merkten, was sie angerichtet hatten, flüchteten sie samt der 32-Jährigen. Alle vier wurden jedoch festgenommen. (APA)

Share if you care.