Kein Einkaufsstau vor den billigen Designern

30. November 2005, 09:01
1 Posting

Jetzt Autobahnlösung für Parndorfer Outlet

Parndorf - Dort, wo das nördliche Burgenland zu einem Teil von "Wien Umgebung" geworden ist, hat auch der Verkehr urbane Dimensionen erreicht. Ganz besonders urban massieren sich die Automobile bei Neusiedl und Parndorf. Nicht nur, dass dort die bis 2007 noch fehlende "Spange Kittsee" Richtung Bratislava die B 50 stoppt, lockt das Designer Outlet Parndorf die motorisierten Massen.

Am Montag verkündete der zuständige Landesrat Helmut Pilar die Lösung des Verkehrsknotens. Der ursprüngliche Plan der Anbindung des Outletcenters an die A 4, die Ostautobahn, scheiterte am Einspruch eines Grundeigentümers. Nun wurden mit den Bürgermeistern von Neusiedl und Parndorf eine Alternativvariante vereinbart. Die Feinplanung wird demnächst aufgenommen. Und wie man in Eisenstadt hört, wird auch über Finanzierungsdetails bald näheres zu erfahren sein.

Näheres erfahren konnte man über die Elektrifizierung der Bahnstrecke Neusiedl - Eisenstadt - Wulkaprodersdorf. Am Montag wurde der erste Mast aufgestellt, die ÖBB-Infrastruktur AG zahlt 80, das Burgenland 20 Prozent, bis 2007 soll das Projekt fertig sein. Mag sein, dass es bis dahin auch Näheres zur "Schleife Mühlendorf" gibt. Die Bahn von Eisenstadt nach Wien parkt derzeit auf der langen Bank. (wei, DER STANDARD-Printausgabe 29.11.2005)

Share if you care.