Türkische Soldaten schossen auf illegale Einwanderer

11. Dezember 2005, 19:28
18 Postings

Ein Pakistani getötet

Istanbul - Im Osten der Türkei haben Soldaten auf einen Kleinbus mit illegalen Einwanderern aus Pakistan geschossen und dabei einen Menschen getötet. Drei weitere wurden verletzt, wie die türkische Nachrichtenagentur Anadolu Ajansi am Montag berichtete. Der Bus habe eine Straßenkontrolle durchbrochen.

Die Soldaten feuerten nach Angaben der Behörden Warnschüsse in die Luft und danach auf die Reifen. Zwölf Insassen des Busses, der 300 Meter hinter der Kontrollstelle zum Stehen kam, wurden in Gewahrsam genommen. Der Fahrer, der der Aufforderung anzuhalten nicht nachgekommen war, konnte entkommen. Der blutige Zwischenfall ereignete sich in der Provinz Igdir, die an den Iran, Aserbaidschan und Armenien grenzt. (APA/dpa)

Share if you care.