Eisenstadt: Alarmfahndung nach Juwelenräuber

29. November 2005, 21:01
1 Posting

Bewaffneter Raubüberfall auf Juwelengeschäft - Verkäufer wurde ins Gesicht geschossen

Bei dem Überfall auf einen Eisenstädter Juwelier am Montagnachmittag wurde einem Verkäufer ins Gesicht geschossen, gab die Polizeiinspektion Eisenstadt bekannt. Er wurde in das Krankenhaus Eisenstadt eingeliefert. Das Fluchtfahrzeug der drei Juwelenräuber dürfte im Bezirk Baden gefunden worden sein.

Die dunkel gekleideten Männer stahlen Schmuck und verstauten ihn in einer schwarzen Sporttasche. Die Fahndung nach den Tätern konzentrierte sich am Montagabend auf das angrenzende Niederösterreich. Im Burgenland wurde die Alarmfahndung eingestellt. (APA)

Share if you care.