52 Zentimeter Schnee in Villach: Neuer November-Rekord

2. Dezember 2005, 10:38
2 Postings

Klagenfurt mit 40 Zentimetern Nummer drei in der Bestenliste der Landeshauptstädte für November - mit Grafik

Wien - 52 Zentimeter hat die Schneedecke in Villach Montag früh laut Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) nach neuerlichen Niederschlägen erreicht. Damit wurde der bisherige November-Rekord von 48 Zentimetern am 5. November 1980 sozusagen pulverisiert. Mehr als zehn Zentimeter weiße Pracht hatte es in Villach im elften Monat des Jahres zuletzt 1999 (22.11./18 cm) gegeben. Auch in Klagenfurt fiel am Montag die bisherige November-Bestmarke: 40 Zentimeter waren um fünf mehr als am 24. November 1985.

Derartige Mengen Schnee in den Landesmetropolen und größeren Städten sind laut Statistik der ZAMG eher eine Seltenheit. Vor allem im November. Die Top-Werte dieses Monats im Beobachtungszeitraum für die Landeshauptstädte ab dem Jahr 1951: Bregenz, 53 Zentimeter am 24. November 1999; Innsbruck-Flugplatz, 50 Zentimeter (24.11.1999) - und nun bereits gefolgt von Klagenfurt mit dem Wert vom Montag.

Schneerekorde meist im Februar

Die längsten Schneestangen muss man in den Landeshauptstädten aber zumeist im Februar auspacken. Nur in Innsbruck und Salzburg wurden die absoluten Rekorde im Jänner aufgestellt, nämlich mit 110 Zentimetern am 28. Jänner 1968 bzw. mit 55 Zentimetern am 12. Jänner 1954. Alle anderen Spitzenwerte wurden im Feber erzielt, wobei Klagenfurt mit 106 (15.2.1952) vor Graz mit 80 cm (16.2.1952) und Bregenz mit 63 (17.2.1965) liegt. In Wien gab es bisher am 4. Februar 1963 am meisten zu schaufeln: Damals lagen 50 Zentimeter Schnee. Aber nur knapp gefolgt vom 8. Dezember 1969 mit 45.

Schnee im November ist natürlich keine Seltenheit, die Werte für den "frühesten Schneefall" liegen allesamt im Oktober. Den Rekord "hält" in den Landeshauptstädten Innsbruck mit zwei Zentimetern am 13. Oktober 1964. An einem 21. Oktober gab es schon einmal Schnee in Klagenfurt (1970/sechs Zentimeter) und Bregenz (1974/zwei). Zuletzt gab es richtig früh die weiße Pracht in Österreich am 24. Oktober 2003 - u.a. auch in Wien, St. Pölten, Eisenstadt und Linz.

In dieser Woche ist neuer Schnee laut Auskunft der ZAMG-Experten nur von Dienstag auf Mittwoch zu erwarten. "Dann werden wir auch in Wien richtig Schnee haben". Danach dürfte sich "eher milderes Wetter" durchsetzen mit Regen und Schneeregen, aber auch einigem an Sonne. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.