Auch in Groß Siegharts weht eine Fahne

28. November 2005, 13:29
posten

telm@ hisste Symbol und Mahnmal für eine gewaltfreie Welt

Auch in Groß Siegharts wurde am "Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen" eine Fahne als Mahnung und Symbol für eine gewaltfreie Welt gehisst. An der Aktion beteiligten sich telm@, ein Verein zur Förderung von Frauen in Telekommunikation und Informatik, Bürgermeister Maurice Androsch, Vizebürgermeister Hans Widlroither sowie Gemeinderätin Sabine Übler. Die Fahne wird bis zum Ende der Aktion "16 Tage gegen Gewalt an Frauen" am 10. Dezember auf dem Schlossplatz hängen.

"Frauen sind nicht nur mit körperlicher und psychischer Gewalt konfrontiert. Die Aktionstage gegen Gewalt an Frauen sollen besonders auf das Thema der strukturellen Gewalt gegen Frauen aufmerksam machen", betonte Bürgermeister Androsch in seiner kurzen Ansprache.

Alle Beteiligten waren sich einig darin, dass nur gemeinsam – Frauen und Männer, Politik und Bürgerschaft – das offenbar schwierige Ziel einer gewaltfreien Welt erreicht werden kann. (red)

  • Fahnenhissaktion: Die telm@-Mitarbeiterinnen und -Teilnehmerinnen sowie ein Teil der lokalen Politszene in Groß Siegharts.
    Fahnenhissaktion: Die telm@-Mitarbeiterinnen und -Teilnehmerinnen sowie ein Teil der lokalen Politszene in Groß Siegharts.
Share if you care.