GNOME-Browser Galeon in Version 2.0 veröffentlicht

20. Dezember 2005, 11:19
posten

Nach mehr als dreieinhalb Jahren Entwicklungszeit wieder neue stabile Release - Die Zukunft heißt aber Epiphany

Drei Jahre und acht Monate hat es gedauert, nun ist sie da: Eine neue stabile Release des GNOME-Browsers Galeon. Seit der Version 1.2 hat sich eine Menge getan, so wurde praktisch die gesamte Code-Basis des Mozilla-basierten Browsers neu geschrieben.

Symbolik

Die Veröffentlichung der Version 2.0 ist aber vor allem ein symbolischer Akt, schon lange hat man den Einsatz der 1.3.x-Entwicklungsserie empfohlen. Einen Überblick über alle Verbesserungen bietet das NEWS-File, aktuell zählt dazu unter anderem der Support für Firefox 1.5.

Ausrichtung

Galeon hat sich von Anfang an vor allem an Power-UserInnen gerichtet, die ein besser in die GNOME-Umgebung integriertes Produkt wollten. Zwischenzeitlich gab es einige Streitigkeiten über die weitere Ausrichtung der Software, die dazu führten, dass der ursprüngliche Hauptentwickler ein neues Projekt - Epiphany - ins Leben rief, das später auch die offizielle Aufnahme in den GNOME-Desktop fand.

Angebot

Weitere große Neuerungen soll es im Galeon nach der Veröffentlichung der Version 2.0 allerdings nicht mehr geben, die Entwickler haben sich vor kurzem dazu entschlossen, die Software künftig als Erweiterung für den Epiphany anzubieten. Bis es so weit ist, wird der Galeon allerdings noch weiter gepflegt. (apo)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.