Türkei verabschiedet sich von alter Lira

8. Dezember 2005, 18:37
posten

Ab Stichtag 1. Jänner 2006 wird nur noch die Neue Lira als Zahlungsmittel gültig sein

Istanbul - Die Türkei bereitet sich auf den endgültigen Abschied von ihrer alten Lira vor. Vom Stichtag 1. Jänner 2006 wird nur noch die Neue Lira als Zahlungsmittel gültig sein, wie ein Sprecher der türkischen Zentralbank am Montag sagte. Die Türkei hatte Anfang des Jahres sechs Nullen aus ihrer inflationsgeplagten Lira (TL) gestrichen und die Neue Türkische Lira (YTL) eingeführt. Dabei wurden eine Million alte Lira zu einer neuen Lira.

Bis Jahresende beide Währungen

Bis Ende des Jahres existieren beide Währungen nebeneinander, doch ab Anfang 2006 ist die alte Lira endgültig Geschichte. Der türkische Nachrichtensender NTV meldete, die neue Währung habe im Geldumlauf inzwischen einen Anteil von 90 Prozent.

Von 1. Jänner 2006 an können TL-Banknoten und -Münzen bei der türkischen Zentralbank in Ankara und in den rund 1.200 Filialen der staatlichen Ziraat Bankasi umgetauscht werden. Bei Banknoten haben die Verbraucher dabei zehn Jahre Zeit, bei Münzen ein Jahr. Das gilt auch für deutsche Türkei-Urlauber, die aus den letzten Ferien noch TL übrig haben: Ein Umtausch in Deutschland ist nicht möglich. Am besten sei es deshalb, alte Scheine beim nächsten Türkei-Urlaub umzutauschen, sagte ein Bankenvertreter am Montag. (APA)

Share if you care.