Selbstmord von Keith Andes

27. November 2005, 18:00
posten

US-Schauspieler war unter anderem Filmpartner Marilyn Monroes

New York - Der amerikanische Schauspieler Keith Andes, ein Freund und Filmpartner von Marilyn Monroe, ist im Alter von 85 Jahren gestorben. Andes hatte 1952 in dem Melodram "Vor dem Tag" die führende Rolle neben der Monroe gespielt. Später stand er mit Lucille Ball in dem Broadway-Musical "Wildcat" zusammen auf der Bühne.

Die "Los Angeles Times" berichtete am Sonntag, dass der schwer krebskranke Filmstar bereits am 11. November tot in seinem Haus im kalifornischen Santa Clarita aufgefunden worden war. Der zuständige Gerichtsmediziner habe Selbstmord festgestellt, heißt es in der Zeitung weiter.

Werdegang

Andes stammt aus Ocean City (US-Bundesstaat New Jersey). Er besuchte die Oxford Universität und studierte später Gesang am Musikkonservatorium in Philadelphia. Mit 24 Jahren wurde er von Regisseur Darryl Zanuck am Broadway entdeckt und nach Hollywood geholt. Er spielte in mehr als 20 Streifen mit, unter anderem als General George C. Marshall in "Tora! Tora! Tora!" (1970).

Privat widmete er sich seinen Arabern, die er auf einer Pferdefarm in Chatsworth (Kalifornien) hielt. Später entdeckte er Motorräder als Leidenschaft. Nach seinem Rückzug aus der Filmindustrie vor etwa 25 Jahren fuhr er mit einer Maschine durch den amerikanischen Westen.(APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Marilyn Monroe und Keith Andes in Fritz Langs "Clash by Night"

Share if you care.