Zahlreiche Tote bei Erdbeben in Indien

27. November 2005, 20:26
posten

Bewohner der Insel Keschm besonders von Erdbeben der Stärke 5,9 auf der Richterskala betroffen

Teheran - Durch ein Erdbeben der Stärke 5,9 auf der Richterskala sind am Sonntag im Iran laut ersten Meldungen offenbar mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen. Betroffen war besonders die Insel Keschm im Persischen Golf, wie die lokalen Behörden erklärten.

Das Beben verursachte in mindestens vier Dörfern Verwüstungen. Zunächst wurden sechs Verletzte gezählt. Rettungskräfte wurden in Marsch gesetzt.

Im Iran stoßen mehrere Erdplatten aufeinander, was immer wieder zu starken Beben führt. Bei einem Erdbeben am 26. Dezember 2003 wurde die Stadt Bam im Südosten des Landes dem Erdboden gleichgemacht; 30.000 Menschen kamen ums Leben. Am 22. Februar dieses Jahr starben bei einem Beben der Stärke 6,4 in Sarand im Südosten 612 Menschen. (APA/dpa/ag.)

Share if you care.