Biathlon: Björndalen wieder einmal top

1. Dezember 2005, 12:08
posten

Norweger gewinnt trotz dreier Schießfehler Verfolgung in Östersund - Rottmann weit zurück gefallen

Östersund - Ole Einar Björndalen, der Weltmeister von Hochfilzen, hat sich am Sonntag seinen ersten Weltcupsieg im Olympia-Winter gesichert. Im zweiten Saisonbewerb, der 12,5-km- Verfolgung in Östersund, setzte sich der 31-jährige Norweger von Platz vier (Sprint am Samstag) an die Spitze.

Bei seinem 56. Erfolg im Weltcup verwies der erfolgreichste Skijäger trotz dreier Schießfehler den Franzosen Vincent Defrasne (21,6) und den Russen Iwan Tscheresow (35,2) auf die Plätze.

"Ich hatte Probleme mit einem Stock, war nur 17. doch nach zwei fehlerfreien Schießen lag ich an der Spitze", so Björndalen. Der Salzburger Wolfgang Rottmann fiel nach zwei Schießfehlern im Finish von Rang 8 auf 21 zurück.

"Schade, der letzte Randfehler hat eine gute Platzierung verhindert. Rottmann ist läuferisch nach einer Verkühlung noch nicht top, da sieht man, was möglich wäre", meinte der neue ÖSV-Trainer Alfred Eder, der mit den Platzierungen des ersten Wochenendes nicht zufrieden war.

Für die Staffel am Dienstag haben die WM-Dritten Daniel Mesotitsch (34. der Verfolgung), Christoph Sumann und Fritz Pinter ihre Plätze sicher. Der vierte Mann wird aus dem Trio Ludwig Gredler, Simon Eder und Hans-Peter Foidl ausgewählt. (APA)

Resultate Biathlon-Weltcup in Östersund am Sonntag:

  • Herren - 12,5-km-Verfolgung: 1. Ole Einar Björndalen (NOR) 34:06,89 Minuten (3 Strafrunden) - 2. Vincent Defrasne (FRA) 21,6 zurück (1) - 3. Iwan Tscheresow (RUS) 35,2 (1)- 4. Nikolaj Kruglow (RUS) 40,6 (2) - 5. Björn Ferry (SWE) 40,8 (2) - 6. Sergej Roschkow (RUS) 42,8 (1) - 7. Raphael Poiree (FRA) 55,4 (5) - 8. Ilmars Bricis (LAT) 57,4 (3) - 9. Stian Eckhoff (NOR) 57,5 (4) - 10. Julien Robert FRA) 57,8 (0) ... 21. Wolfgang Rottmann (AUT) 1:25,3 (3) - 33. Daniel Mesotitsch (AUT) 2:23,8 (2).

    Weltcupstand nach 2 von 26 Rennen: 1. Björndalen 90 - 2. Eckhoff 78 - 3. Defrasne und Poiree je 78 - 5. Bricis 73 - 6. Kruglow 70 ... 14. Rottmann 28

  • Damen - 10-km-Verfolgung: 1. Olga Saizewa (RUS) 32:27,2 Minuten (2 Strafrunden) - 2. Kati Wilhelm (GER) 13,3 zurück (0) - 3. Andrea Henkel (GER) 14,0 (1) - 4. Uschi Disl (GER) 30,0 (4) - 5. Sandrine Bailly (FRA) 45,4 (4) - 6. Swetlana Ischmuratowa (RUS) 51,3 (2) - 7. Linda Tjörhom (NOR) 1:01,2 - 8. Anna Carin Olofsson (SWE) 1:01,8 (2) - 9. Martina Glagow (GER) 1:16,4 (3) - 10. Jekaterina Dafowska (BUL) 1:24,9 (2)

    Weltcup-Gesamtstand nach 2 von 26 Rennen: 1. Disl 90 Punkte - 2. Saizewa 87 - 3. Bailly 77 - 4. Tadeja Brankovic (SLO) 68 - 5. Ischmuratowa 66 - 6. Henkel 61

    Share if you care.