Groß angelegter Stellenabbau bei Mercedes

8. Dezember 2005, 18:07
4 Postings

Deutscher Autobauer bietet eher als geplant Frühpensionierung an

Stuttgart - Im Zuge eines groß angelegten Stellenabbaus bietet der deutsche Autobauer Mercedes seinen Mitarbeitern eher als geplant die Frühpensionierung an. Beschäftigte der Jahrgänge 1951 bis 1953 könnten ab Dezember entsprechende Angebote annehmen, sagte eine Unternehmenssprecherin den "Stuttgarter Nachrichten" (Samstagausgabe). Ursprünglich wollte der Autobauer erst im Februar 2006 mit den Vorruhestandsofferten starten.

Mercedes will in den deutschen Werken 8.500 Arbeitsplätze streichen. Mitarbeitern bis 52 Jahren wird eine Abfindung angeboten. Eine Frühpensionierung mit 80 Prozent des letzten Nettogehaltes bis zum Pensionsantritt ist frühestens ab 53 Jahren möglich. (APA)

Share if you care.