Weihnachtsmänner sind gelandet

8. Dezember 2005, 18:38
53 Postings

Heuriges Weihnachts­geschäft dürfte besser ausfallen - Erster Einkaufssamstag brachte durchwegs höhere Umsätze

Wien - Ein besserer Start ins Weihnachtsgeschäft als 2004 scheint dem Wiener Handel gelungen zu sein. "Die Stimmung im Wiener Handel ist gut", sagte Wiens Wirtschaftskammerpräsidentin Brigitte Jank am ersten Adventsamstag. Die Wirtschaftskammer (WKW) hatte noch am Nachmittag 150 Unternehmer nach ihren Verkaufserfolgen befragt. 2004 war das erste Adventwochenende von den Konsumenten eher verhalten genutzt worden.

Erste Stimmungsbilder

Offensichtlich scheine der frühe Schneefall heuer die Konsumenten rechtzeitig auf Weihnachten eingestimmt zu haben, vermutete Jank. Natürlich sei aber die Blitzumfrage der WKW nur "ein erstes Stimmungsbild", betonte sie. Grundsätzlich erwartet die Kammer für das gesamte Weihnachtsgeschäft aber eine Steigerung zwischen ein und zwei Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dabei dürfte dem Handel heuer auch der Kalender helfen, weil der verkaufsoffene Feiertag "Mariä Empfängnis" am 8. Dezember auf einen Donnerstag fällt. Nach Branchen aufgeschlüsselt, zeigten sich vor allem der Spielwarenhandel, die Parfümerien und der Sportartikelhandel zufrieden. Auch der Elektronik- und der klassische Buchhandel sahen ihre Erwartungen erfüllt.

Steigrung bei Textilhändlern und Juwelieren

Ein gewisses Steigerungspotenzial vermeldeten hingegen die Textilhändler und die Juweliere. Wie schon in den letzten Jahren sei der Kundenstrom in den großen Einkaufsstraßen wie der Mariahilfer Straße oder in der Inneren Stadt stärker ausgefallen als in den Bezirksgeschäftsstraßen. Rundum zufrieden zeigte man sich im größten Einkaufszentrum der Stadt: "Die Stimmung ist super gewesen", freute sich Petra Kern vom Wiener Donauzentrum.

Gutes Geschäft hat auch die Lugner City gemacht. Wie Richard Lugner sagte, sei im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von zehn Prozent erzielt worden. Besonders gut gelaufen ist es im Bereich der Schuhgeschäfte, in dem sich der Umsatz verdoppelt habe.

Auch in den Bundesländern bestätigte sich der positive Trend. Die Umsätze dürften sich ungefähr auf Vorjahresniveau oder etwas darüber bewegen, berichtete Manfred Zöchbauer, Spartengeschäftsführer in der Wirtschaftskammer Oberösterreich. Vor allem in den größeren Einkaufsstädten wie Linz, Wels, Steyr, Vöcklabruck oder Ried im Innkreis sei man über den Verlauf des ersten Samstags erfreut.

"Jede Flocke ein Cent"

"Der Start ist gut gelungen", zog auch der Obmann der Sektion Handel in der Salzburger Wirtschaftskammer, Helmut Eymannsberger, eine positive Bilanz. "Da spielte das Wetter mit - jede Schneeflocke ist ein Cent", sagte Eymannsberger. Großes Interesse bestand für Artikel im Sport-, Textil- und Elektronikbereich. Eine rege Nachfrage herrschte zudem nach Schuhen, Schmuck und Uhren. Auch der Buchhandel meldete ein gutes Ergebnis. "Abgerechnet wird erst zum Schluss. Der Handel ist aber optimistisch." (APA/red, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 28.11.2005)

  • Die Weihnachtsmänner sind gut gelandet zeigen erste Stimmungsbilder.
    foto: standard

    Die Weihnachtsmänner sind gut gelandet zeigen erste Stimmungsbilder.

Share if you care.