Rodeln: Weltcupsieg für Kleinheinz

3. Dezember 2005, 14:53
posten

Dritter Sieg auf höchstem Level auf seiner Lieblingsbahn in Altenberg - Deutsche Frauen legen Vierfach-Erfolg hin

Altenberg/Deutschland - Das dritten Rennen der Olympia-Saison hat am Samstag den ersten österreichischen Sieg im Weltcup der Kunstbahn-Rodler gebracht. Markus Kleinheinz feierte in Altenberg seinen insgesamt dritten Erfolg, nachdem er auf seiner Lieblingsbahn auch schon 2002 und 2004 triumphiert hatte. Der Tiroler setzte sich dank Bestzeit im ersten Lauf mit 15 Tausendstel Sekunden Vorsprung auf Tony Benshoof aus den USA und 0,442 Sekunden auf den Deutschen David Möller durch. (APA)

Ergebnisse des Weltcup-Bewerbs im Kunstbahn-Rodeln in Altenberg am Samstag:

  • Herren - Einsitzer - (Endstand nach zwei Läufen): 1. Markus Kleinheinz (AUT) 1:48,826 (54,378/54,448) - 2. Tony Benshoof (USA) 1:48,841 (54,538/54,303) - 3. David Möller (GER) 1:49,268 (54,580/54,688) - 4. Denis Geppert (GER) 1:49,463 (54,836/54,627) - 5. Albert Demtschenko (RUS) 1:49,523 (55,301/54,222) - 6. Armin Zöggeler (ITA) 1:49,526 (54,931/54,595) ... 12. Rainer Margreiter (AUT) 1:50,193 (55,450/54,743) - 13. Daniel Pfister (AUT) 1:50,366 (55,073/55,293) - 18. Christian Eigentler (AUT) 1:50,576 (55,477/55,099) - 21. Martin Abentung (AUT) 1:50,805 (55,718/55,087)

    Gesamtwertung nach 3 von 8 Rennen: 1. Demtschenko und Benshoof je 240 - 3. Zöggeler 205 - 4. Kleinheinz 189 - 5. Möller 166

  • Doppelsitzer: 1. Sebastian Schmidt/Andre Forker (GER) 1:24,616 Minuten (42,257/42,359 Sekunden) - 2. Christian Oberstolz/Patric Gruber (ITA) +0,094 (42,296/42,414) - 3. Patric Leitner/Alexander Resch (GER) 0,126 (42,294/42,448) - 4. Tobias Schiegl/Markus Schiegl (AUT) 0,140 (42,351/42,405) - 5. Andreas Linger/Wolfgang Linger (AUT) 0,240 (42,413/42,443) - 6. Andre Florschütz/Torsten Wustlich (GER) 0,388 (42,472/42,532) - weiter: 12. Peter Penz/Georg Fischler (AUT) 1,658 (42,747/43,527)

    Weltcupstand (nach 3 von 8 Bewerben): 1. Oberstolz/Gruber 245 Punkte - 2. Leitner/Resch 240 - 3. Schiegl/Schiegl 215 - 4. Schmidt/Forker (GER) 196 - 5. Florschütz/Wustlich 185 - 6. Gerhard Plankensteiner/Oswald Haselreider (ITA) 147 - 7. Linger/Linger 143 - weiter: 13. Penz/Fischler 83

  • Damen: 1. Tanja Hüfner (GER) 1:46,591 Minuten (53,374/53,217) - 2. Silke Kraushaar (GER) + 0,105 Sekunden (53,387/53,309) - 3. Anke Wischnewski (GER) 0,137 (53,294/53,434) - 4. Sylke Otto (GER) 0,169 (53,091/53,669) - 5. Sonja Manzenreiter (AUT) 0,70 (53,633/53,748) - 6. Veronika Halder (AUT) 0,848 (53,726/53,713). Im 1. Durchgang ausgeschieden: Nina Reithmayer (AUT)

    Weltcupstand (nach 3 von 8 Bewerben): 1. Kraushaar 255 Punkte - 2. Otto 245 - 3. Hüfner 185 - 4. Manzenreiter 161 - 5. Anastasia Oberstolz-Antonova (ITA) 161 - 6. Halder 146 - weiter: 13. Reithmayer 89

    • Markus Kleinheinz im Eiskanal seiner Lieblingsbahn Altenberg.
      foto:epa/hiekel

      Markus Kleinheinz im Eiskanal seiner Lieblingsbahn Altenberg.

    Share if you care.