Sammler vermacht 100 Rembrandt-Radierungen dem Kunstmuseum Basel

2. Dezember 2005, 12:03
posten

Ausstellung zeigt umfassenden Überblick über das grafische Werk

Basel - Der Berner Galerist und Auktionator Kornfeld hat seine Sammlung von über 100 Rembrandt-Radierungen testamentarisch dem Kunstmuseum Basel vermacht. Dort sind die Werke seit Samstag bis zum 26. Februar 2006 in einer Ausstellung zu sehen. Das Kupferstichkabinett des Basler Kunstmuseums habe großartige Bestände, was Schongauer, Holbein, Dürer und andere angehe, aber es habe "sehr wenig gute Rembrandts", begründete der 1923 geborene Kornfeld seinen Entscheid in einem Interview mit der "Basler Zeitung" vom Samstag. Er fühle sich den Museen in Basel, Bern und Davos verpflichtet und wolle gerne mithelfen, die jeweiligen Bestände zu ergänzen. Bern habe keine Sam Francis und keine Giacomettis und in Davos dränge sich Kirchner auf.

Die derzeit in Basel ausgestellte Sammlung von Rembrandt- Radierungen gibt einen umfassenden Überblick über das grafische Werk des vor 400 Jahren geborenen niederländischen Meisters. Thematisch reicht die Palette von Landschaften über Historien und Porträts bis zu Aktdarstellungen. (APA/sda)

Share if you care.