Vanek-Assist bei Buffalo-Heimsieg

1. Dezember 2005, 12:07
posten

Steirer nach Vorarbeit gegen Montreal damit viertbester Scorer unter allen NHL-Neulingen

Buffalo - Der österreichische Eishockey-Nationalspieler Thomas Vanek hat am Freitag zum 3:1-Heimerfolg seiner Buffalo Sabres in der National Hockey League (NHL) gegen die Montreal Canadiens einen Assist beigesteuert. Der 21-jährige Steirer stand insgesamt 15:38 Minuten auf dem Eis und leistete gemeinsam mit Chris Drury die Vorarbeit zum 2:0 durch Brian Campbell (32.). Für Vanek war es bereits der 13. Assist bei 3 Toren.

Der Österreicher ist damit mit insgesamt 16 Punkten hinter dem kanadischen Supertalent Sidney Crosby (Pittsburgh Penguins/28 Punkte), dem Russen Alexander Owetschkin (Washington Capitals/23) und dem Slowaken Marek Svatos (Colorado Avalanche/23) viertbester Scorer aller NHL-Neulinge ("Rookies"). Crosby und Owetschkin waren in den vergangenen beiden NHL-Drafts jeweils an erster Stelle ausgewählt worden, gelten als zukünftige Superstars der Liga.

Starke Sabres-Serie

Die Sabres kletterten mit dem fünften Erfolg in den vergangenen sechs Partien zwar hinter Ottawa und Montreal auf den dritten Platz der Northeast-Division, mussten den 13. Saisonsieg aber teuer bezahlen. In Taylor Pyatt und Mike Grier fielen zwei weitere Stürmer aus, die ehemaligen Vanek-Kollegen in der ersten Sturmlinie, Topscorer Daniel Briere und J.P. Dumont, fehlen ebenfalls wegen Verletzungen. Dennoch rangieren die Sabres nach der zuletzt anhaltenden Erfolgsserie derzeit in der Eastern Conference auf einem der acht Playoff-Plätze. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Buffalo Sabres Flügel Thomas Vanek (L) setzt sich Montreal Canadiens Right Winger Niklas Sundstrom (R) durch.

Share if you care.