Nadja Swarovski in London ausgeraubt

2. Dezember 2005, 18:43
30 Postings

Räuber erbeuteten laut Zeitungsbericht in ihrer Wohnung Juwelen im Wert von 250.000 Pfund

London/Innsbruck - Nadja Swarovski, eine Erbin des Tiroler Kristall- und Schmuckdesignunternehmens Swarovski, ist in ihrer Wohnung in London überfallen worden. Zwei Räuber erbeuteten Juwelen im Wert von rund 250.000 Pfund (365.000 Euro), berichtete die britische Tageszeitung "The Times" am Samstag.

Die hochschwangere Nadja Swarovski, Urgroßenkelin des Firmengründers, war dem Bericht zufolge allein, als die beiden unbewaffneten Männer am Dienstag in ihr Penthouse-Appartement im noblen West-Londoner Stadtteil Knightsbridge stürmten. Die Räuber hätten keine Gewalt angewendet, aber die Vizechefin des österreichischen Unternehmens dazu "überredet", ihren Safe zu öffnen.

Die 35-Jährige blieb unverletzt, sei aber mitgenommen durch den Überfall. Die Polizei geht von einem Zufallscoup aus, Swarovski sei nicht gezielt als Opfer ausgesucht worden. Möglicherweise hätten Arbeiter die Haustür zu ihrer Wohnung aus Versehen offen gelassen.

Schmuck aus dem Hause Swarovski wird weltweit verkauft und seit Jahrzehnten auch von Prominenten getragen, darunter Madonna oder Christina Aguilera. Auch Nicole Kidman trug eine Swarovski-Kreation im Film "Moulin Rouge". (APA/dpa)

Share if you care.