Gratkorn gegen Leoben ohne Verlierer

29. November 2005, 14:02
posten

Das steirische Derby endete mit einem 1:1-Unentschieden - Gratkorn bereits sechs Spiele ungeswchlagen

Gratkorn - Das halbe Dutzend ist voll. Die Gratkorner sind nach dem 1:1 im steirischen Duell gegen den DSV Leoben nun schon sechs Spiele in Folge (je drei Siege und Remis) ungeschlagen. In der ersten Hälfte sah es allerdings nicht danach aus, als ob sie das schaffen könnten. Denn die Donawitzer führten durch den Kopfballtreffer von Kozelsky (drittes Saisontor) nach einer Ecke von Markus Aigner seit der zweiten Minute mit 1:0 und hatten als klar bessere Mannschaft etliche Möglichkeiten auf weitere Treffer. Pech, dass Krajic in der 20. Minute nur die Stange und Sekic in der 45. das Lattenkreuz des Gratkorner Gehäuses traf.

Nach Seitenwechsel spielten die Hausherren dann auf ihrem schneefreien Kunstrasenplatz (mit Fortdauer der Partie begann es allerdings zu schneien, daher war der Rasen dann auch angezuckert) besser. Trainer Michael Fuchs hatte schon nach einer halben Stunde mit Kanneh einen zweiten und in der 46. mit Bucsek sogar einen dritten Stürmer gebracht. Dieser war es dann auch, der mit einer guten Flanke in der 56. Minute den Ausgleich vorbereitete. Innenverteidiger Rauscher war zur Stelle und erzielte mit seinem zweiten Saisontreffer den Ausgleich zum 1:1. Weitere Chancen auf beiden Seiten blieben ungenützt, daher war das erste Remis nach jeweils einem Saisonsieg in den direkten Duellen perfekt. Es war erst der fünfte Auswärtspunkt der Obersteirer. (APA)

  • Gratkorn - DSV Leoben 1:1 (0:1)
    Gratkorn, 700, Sowa.

    Torfolge: 0:1 (2.) Kozelsky, 1:1 (56.) Rauscher

    Gelbe Karten: Panagiotopoulos bzw. Kozelsky, Prilasnig

    Share if you care.