Kärnten siegt bei Schneeschlacht

29. November 2005, 14:03
7 Postings

Im letzten Heimspiel in der Wörthersee-Arena setzten sich die Hausherren gegen Spitzenreiter Austria Amateure durch

Linz - Bei heftigem Schneefall ging am Freitagabend das letzte Match im Wörthersee-Stadion in Szene, das nach 45 Jahren ausgedient hat und dem neuen EM-Stadion (Fertigstellung 2007) Platz machen muss. Die Kärntner, die ab dem Frühjahr nach Fischl ausweichen, verabschiedeten sich gegen Tabellenführer Austria Magna Amateure dem Anlass entsprechend mit einem glatten 3:0-Sieg. Es war bereits der dritte Erfolg en suite, der erste über die Austria Amateure in dieser Saison nach zwei Niederlagen. Die Wiener hingegen mussten sich erstmals nach fünf Runden ohne Niederlage geschlagen geben.

Am Rande der Regularität

Die Klagenfurter gingen in dem Match, das wegen des heftigen Schneefalls am Rande der Regularität stand, in der 30. Minute nach einem Gestocher im Strafraum durch Sandro Zakany, der seinen vierten Saisontreffer erzielte, in Führung. Nur acht Minuten später erhöhten die Hausherren nach einer für diese Bedingungen schönen Freistoß-Aktion durch Stückler, der kurz zu Zakany abspielte, und der dann Josip Simic bediente, noch vor der Pause auf 2:0. Simic, für den sich der deutsche Zweitligist Unterhaching interessiert, erzielte bereits seinen achten Saisontreffer.

Nach Seitenwechsel drückten die Wiener zwar, doch der Ausschluss von Parapatits in der 53. Minute nach einer Tätlichkeit an Strafner bedeutete die Entscheidung. Letztlich stellte Schicker bei immer schwieriger werdenden Bedingungen nach einer Kirisits-Vorlage per Kopf sogar noch das 3:0 her. (APA)

  • FC Kelag Kärnten - FK Austria Magna Amateure 3:0 (2:0)
    Klagenfurt, Wörthersee-Stadion, 3.000, SR Lehner.

    Torfolge: 1:0 (30.) Zakany, 2:0 (38.) Simic, 3:0 (84.) Schicker

    Rote Karte: Parapatits (Austria Amateure/53./Tätlichkeit)
    Gelbe Karten: Keine bzw. Madl, Dogan

    Share if you care.