20 Jahre Gefängnis für Hooligans

5. Dezember 2005, 15:55
posten

Zwei Kolumbianer, die bei einer tödlichen Messerstecherei beteiligt waren, wandern hinter schwedische Gardinen

Bogota - Zwei Hooligans sind in Kolumbien zu je 20 Jahren Gefängnis verurteilt worden. Die beiden Fußball-Anhänger von Independiente Santa Fe aus Bogota waren im Mai an einer tödlichen Messerstecherei mit gegnerischen Fans beteiligt. Dabei war ein 20-Jähriger niedergestochen und anschließend von der Tribüne in den Innenbereich des Stadions geworfen worden. (APA/SIZ)
Share if you care.