Advent in den Bundesländern

25. Dezember 2005, 16:52
posten

Nikolo, "Kiachl" und Advent in den Salzwelten

Innsbruck/Salzburg – Mit Veranstaltungen wie dem Nikolausumzug und dem Krampuslauf soll die Vorweihnachtszeit in Innsbruck begangen werden. Während der Christkindlmarkt am Landhausplatz bis zum 23. Dezember zu Glühwein, „Kiachl“ und Besinnlicherem lädt, kann man jenen in der Altstadt bis zum 28. Dezember besuchen. In der mittelalterlich geprägten Münzstadt Hall führen bis zum 24. Dezember Krippenschnitzer ihre Kunst vor.

Die traditionellen Weihnachtsmärkte in Feldkirch (Marktgasse), Dornbirn (Marktplatz) und Bludenz (Rathausgasse) finden in gewohnter Form statt. In Bregenz wird wie im Vorjahr an zwei Wochenenden (8. bis 11. Dezember und 16. bis 18. Dezember) in der Oberstadt ausgestellt.

In Salzburg trifft man sich wieder am Dom- und Residenzplatz. Besonders reizvoll sind auch die Flachgauer Adventmärkte in St. Leonhard bei Grödig, in St. Barbara in Obertrum, in Guggenthal und im Gut Aiderbichl des Tierschützers Michael Aufhauser. Zu den Geheimtipps gehören die Adventveranstaltungen der Salzwelten bei Hallein (Tennengau) und der „Adventzauber“ in St. Michael im Lungau. (APA, DER STANDARD Printausgabe, 26./27.11.2005)

Share if you care.